Angebote zu "Manuel" (50 Treffer)

Kategorien

Shops

CD Vaiana - Original Soundtrack (Deutsche Versi...
19,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Vaiana - Deutscher Original Film-Soundtrack (Deutsche Version) Filmmusik zum Walt Disney Kinofilm "Vaiana" (Originaltitel: Moana)Originalsongs von Lin-Manuel Miranda, Opetaia Foa'i, Mark Mancina Originalscore komponiert von Mark Mancina

Anbieter: myToys
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Tonie Benjamin Blümchen: Das Original Hörspiel ...
14,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit diesem Tonie kann Ihr Kind sich die Geschichte des Benjamin Blümchen Kinofilms noch einmal als Hörspiel anhören. Inhalt:Benjamin und sein Freund Otto freuen sich auf viel gemeinsame Zeit im Zoo, denn die Sommerferien stehen vor der Tür. Die Vorfreude wird jedoch getrübt, denn der Zoo steckt in Geldsorgen. Ein besseres Marketing muss her und dafür wird Zora Zack (gesprochen von Heike Makatsch) engagiert. Doch leider verfolgt Zora Zack ein ganz anderes Ziel...Titelliste:01 - Das Original-Hörspiel zum Kinofilm 02 - Benjamin Blümchen Titelsong (Kinoversion, gesungen von den Schauspielern)03 - Da kommt was Großes auf uns zu (Bürger Lars Dietrich) 04 - Ich und du (Michie Hahn & Die Zoomaniacs) 05 - Ein Freund hat immer Zeit für dich (Muckemacher) Details zum Benjamin Blümchen Tonie:Hörspiel: Benjamin Blümchen: Das Original Hörspiel zum Kinofilm Autor: Bettina Börgerding Sprecher: Jürgen Kluckert, Manuel Santos Gelke, Heike Makatsch, Friedrich von Thun, Dieter Hallervorden, Uwe Ochsenknecht, Tim Oliver Schultz, Liane Forestieri, Alexander Schubert, Max von Thun, Johannes Suhm, Oliver Rohrbeck, u.v.m.Laufzeit: ca. 89 MinutenAltersempfehlung: Ab 3 JahrenZubehör: BookletNicht für Kinder unter 36 Monaten geeignetIntegrierter NFC-ChipWLAN mit Internetverbindung und Toniebox erforderlichMaterial: Handbemalt, äußerst Robust, KunststoffMaße: ca. 7 cmmagnetisch Marke:tonies

Anbieter: Kinderzimmerhaus
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Rawer, Manuel: Ansichten eines Klons
48,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.03.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ansichten eines Klons, Titelzusatz: Ethische Problemhorizonte moderner Biotechnologie und deren Inszenierung im Kinofilm, Autor: Rawer, Manuel, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Religion // Theologie, Sonstiges, Seiten: 144, Informationen: Paperback, Gewicht: 231 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
34,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
32,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
32,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
32,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
32,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
34,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot