Angebote zu "Einfluss" (40 Treffer)

Kategorien

Shops

Heinz, Julia von: Die freundliche Übernahme
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.04.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die freundliche Übernahme, Titelzusatz: Der Einfluss des öffentlich-rechtlichen Fernsehens auf den deutschen Kinofilm von 1950 bis 2010, Autor: Heinz, Julia von, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Film // Theorie // Analyse // Medientheorie // Medienwissenschaft // Fernsehen // Privatfernsehen // TV // Filmgeschichte // Filmtheorie und Filmkritik, Rubrik: Medienwissenschaften // Sonstiges, Seiten: 355, Reihe: Schriftenreihe zu Medienrecht, Medienproduktion und Medienökonomie (Nr. 24), Gewicht: 534 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Der Einfluss des Kameramanns auf den deutschen ...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Einfluss des Kameramanns auf den deutschen Kinofilm ab 68 € als Taschenbuch: Eine Fallstudie zum Film Das Wunder von Bern und seinem Kameramann Tom Fährmann. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Die freundliche Übernahme
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die freundliche Übernahme ab 74 € als Taschenbuch: Der Einfluss des öffentlich-rechtlichen Fernsehens auf den deutschen Kinofilm von 1950 bis 2010 Schriftenreihe zu Medienrecht Medienproduktion und Medienökonomie. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Wunder der Lebenskraft - Das Buch zum Film
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass es Menschen gibt, die praktisch nicht mehr krank werden? Ist Ihnen bewusst, dass das Wissen um eine unverwüstliche Gesundheit in allen Kulturen bekannt war? Es geht um die Lebenskraft - in China als Chi, in Japan als Ki, in der Medizin früher als Vis Vitalis und in Indien als Prana oder Kundalini bezeichnet. In diesem Buch beschreibt der Regisseur des Films "Wunder der Lebenskraft" seinen persönlichen Weg zu vielen Erkenntnissen wie etwa: - Was passiert wenn die Lebenskraft stark ansteigt. - Welchen Einfluss dies auf die Gesundheit und das Bewusstsein der Menschen hat. - Wie man dadurch zu mehr Freiheit und Zufriedenheit gelangt. - Wie der Mensch seine außergewöhnlichen, natürlichen Fähigkeiten zurück erhält wie etwa Aurasehen, Hellwissen, u.a. Lernen Sie die Protagonisten des Films "Wunder der Lebenskraft" aus fünf Kontinenten kennen. Erfahren Sie von deren Lehre aus Sicht des Regisseurs, und wie und warum sie in den Film kamen. Außerdem erwartet Sie die Entstehungsgeschichte eines ungewöhnlichen Filmprojektes. Das Filmteam hatte weder Kinofilm-Erfahrung noch ein großes Budget, jedoch die Überzeugung, dem Thema Lebenskraft und ihrem Herzen konsequent zu folgen. Mit dem Ergebnis berührten und begeisterten sie bereits Tausende von Menschen. Auf 21 Seiten werden die wesentlichen wörtlichen Zitate aus dem Film zusammengefasst. Auch werden Antworten auf die häufigsten Publikumsfragen gegeben. Begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise zur lebendigen Kraft in uns.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Wunder der Lebenskraft - Das Buch zum Film
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wussten Sie, dass es Menschen gibt, die praktisch nicht mehr krank werden? Ist Ihnen bewusst, dass das Wissen um eine unverwüstliche Gesundheit in allen Kulturen bekannt war? Es geht um die Lebenskraft - in China als Chi, in Japan als Ki, in der Medizin früher als Vis Vitalis und in Indien als Prana oder Kundalini bezeichnet. In diesem Buch beschreibt der Regisseur des Films "Wunder der Lebenskraft" seinen persönlichen Weg zu vielen Erkenntnissen wie etwa: - Was passiert wenn die Lebenskraft stark ansteigt. - Welchen Einfluss dies auf die Gesundheit und das Bewusstsein der Menschen hat. - Wie man dadurch zu mehr Freiheit und Zufriedenheit gelangt. - Wie der Mensch seine außergewöhnlichen, natürlichen Fähigkeiten zurück erhält wie etwa Aurasehen, Hellwissen, u.a. Lernen Sie die Protagonisten des Films "Wunder der Lebenskraft" aus fünf Kontinenten kennen. Erfahren Sie von deren Lehre aus Sicht des Regisseurs, und wie und warum sie in den Film kamen. Außerdem erwartet Sie die Entstehungsgeschichte eines ungewöhnlichen Filmprojektes. Das Filmteam hatte weder Kinofilm-Erfahrung noch ein großes Budget, jedoch die Überzeugung, dem Thema Lebenskraft und ihrem Herzen konsequent zu folgen. Mit dem Ergebnis berührten und begeisterten sie bereits Tausende von Menschen. Auf 21 Seiten werden die wesentlichen wörtlichen Zitate aus dem Film zusammengefasst. Auch werden Antworten auf die häufigsten Publikumsfragen gegeben. Begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise zur lebendigen Kraft in uns.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Kloppen oder quatschen? Konfliktmanagement mit ...
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob auf dem Schulhof oder zu Hause, im Unterricht oder im Freundeskreis - Konflikte sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Sie fordern uns tagtäglich heraus, strengen an und kratzen an unseren Nerven. Doch sind Konflikte überhaupt zu vermeiden? Sind sie sogar notwendige Bedingung für Entwicklung und Veränderung? Joseph Duss-von Werdt schreibt dazu: "Konflikte sind im banalen Sinne des Wortes normal, wo immer Menschen zusammen leben, arbeiten, lieben, hassen, handeln. Weil wir unterschiedlich denken, fühlen und handeln, sind sie ein Signal dafür, uns damit auseinander zu setzen, wenn wir miteinander leben und wachsen wollen. Konflikte setzen Energien frei, die unterschiedlich genutzt oder vertan werden können. Sie sind also nicht an sich destruktiv oder konstruktiv, sondern hängen davon ab, was wir mit ihnen anstellen." Der richtige, konstruktive Umgang mit Konflikten ist also zentral für ein gutes Miteinander - gerade auch in der Schule. Wer Konfliktmechanismen versteht, kann auch das eigene Konfliktverhalten bewusst steuern und vermeiden, dass Konflikte eskalieren. Dem Lernort Schule kommt dabei eine besondere Verantwortung zu: Wird hier der konstruktive Umgang mit Konflikten geübt, hat dies auch einen positiven Einfluss auf das Miteinander in unserer Gesellschaft. Diesen Überlegungen folgend ist dieses Praxishandbuch für den Unterricht entstanden. Das Besondere: Es verknüpft theoretische Grundlagen zum Konfliktmanagement mit einem motivierenden "Aufhänger", nämlich dem Kinofilm bzw. dessen literarischer Grundlage "Der Gott des Gemetzels"2. Sehr konkret und verdichtet erleben darin vier Akteure, wie aus einer scheinbar einfachen Frage ein Konflikt erwächst, der die Situation in einem Scherbenhaufen enden lässt. So lässt sich für Schülerinnen und Schüler anschaulich nachzeichnen, wie sich Konfliktdynamik entfaltet und welchen Einfluss das Konfliktverhalten der beteiligten Personen dabei ausübt. Zudem bietet "Der Gott des Gemetzels" einen konkreten Ansatzpunkt, verschiedene Methoden der Konfliktintervention kennenzulernen und im Rahmen einer Kurz-Mediation anzuwenden. Ziel ist, dass die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise lernen, wie sie selbst Konflikte entschärfen und konstruktiv nach einer Lösung suchen können - eine für das spätere Berufs- wie auch Privatleben zentrale Kompetenz.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Kloppen oder quatschen? Konfliktmanagement mit ...
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob auf dem Schulhof oder zu Hause, im Unterricht oder im Freundeskreis - Konflikte sind in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Sie fordern uns tagtäglich heraus, strengen an und kratzen an unseren Nerven. Doch sind Konflikte überhaupt zu vermeiden? Sind sie sogar notwendige Bedingung für Entwicklung und Veränderung? Joseph Duss-von Werdt schreibt dazu: "Konflikte sind im banalen Sinne des Wortes normal, wo immer Menschen zusammen leben, arbeiten, lieben, hassen, handeln. Weil wir unterschiedlich denken, fühlen und handeln, sind sie ein Signal dafür, uns damit auseinander zu setzen, wenn wir miteinander leben und wachsen wollen. Konflikte setzen Energien frei, die unterschiedlich genutzt oder vertan werden können. Sie sind also nicht an sich destruktiv oder konstruktiv, sondern hängen davon ab, was wir mit ihnen anstellen." Der richtige, konstruktive Umgang mit Konflikten ist also zentral für ein gutes Miteinander - gerade auch in der Schule. Wer Konfliktmechanismen versteht, kann auch das eigene Konfliktverhalten bewusst steuern und vermeiden, dass Konflikte eskalieren. Dem Lernort Schule kommt dabei eine besondere Verantwortung zu: Wird hier der konstruktive Umgang mit Konflikten geübt, hat dies auch einen positiven Einfluss auf das Miteinander in unserer Gesellschaft. Diesen Überlegungen folgend ist dieses Praxishandbuch für den Unterricht entstanden. Das Besondere: Es verknüpft theoretische Grundlagen zum Konfliktmanagement mit einem motivierenden "Aufhänger", nämlich dem Kinofilm bzw. dessen literarischer Grundlage "Der Gott des Gemetzels"2. Sehr konkret und verdichtet erleben darin vier Akteure, wie aus einer scheinbar einfachen Frage ein Konflikt erwächst, der die Situation in einem Scherbenhaufen enden lässt. So lässt sich für Schülerinnen und Schüler anschaulich nachzeichnen, wie sich Konfliktdynamik entfaltet und welchen Einfluss das Konfliktverhalten der beteiligten Personen dabei ausübt. Zudem bietet "Der Gott des Gemetzels" einen konkreten Ansatzpunkt, verschiedene Methoden der Konfliktintervention kennenzulernen und im Rahmen einer Kurz-Mediation anzuwenden. Ziel ist, dass die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise lernen, wie sie selbst Konflikte entschärfen und konstruktiv nach einer Lösung suchen können - eine für das spätere Berufs- wie auch Privatleben zentrale Kompetenz.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Eva Braun
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Er war der einsame, mit Deutschland verheiratete "Führer". So wollte es die NS-Propaganda. Tatsächlich hatte Adolf Hitler jedoch eine heimliche Geliebte: Eva Braun. Heike Görtemaker hat alle heute noch vorhandenen Puzzleteile ihrer Geschichte aufgespürt und zur ersten wissenschaftlich fundierten Biographie zusammengefügt. Dabei entsteht zugleich ein anderer Blick auf Hitler. Wer war die Frau an der Seite des "Führers", deren Existenz bis zur letzten Stunde des "Dritten Reiches" geheim gehalten wurde? Für gewöhnlich gilt sie als politisch naives, oberflächliches junges Mädchen, das in München und in der Scheinidylle des "Berghofs" nur eine unbedeutende Nebenrolle spielte. Doch was stimmt an diesem Bild?Mit detektivischem Spürsinn rekonstruiert die Autorin die Lebensgeschichte Eva Brauns, die aus einem kleinbürgerlichen Haushalt bis in den inneren Zirkel des NS-Machthabers führte und einen Tag nach der Hochzeit im Berliner "Führerbunker" mit dem gemeinsamen Selbstmord am 30. April 1945 endete.Was hieß es mit Hitler zu leben? Welche Rolle spielte die Geliebte in Hitlers privatem Kreis? Über wie viel Einfluss verfügte sie? Und was wussten sie und die anderen Frauen der NS-Führer über die Verbrechen ihrer Männer? Heike Görtemaker ist diesen Fragen nachgegangen und zeichnet erstmals ein umfassendes Porträt der "Berghof"-Gesellschaft."Eva Braun. Leben mit Hitler" hat gleich nach Erscheinen ein außergewöhnliches nationales und internationales Medienecho ausgelöst. Der SPIEGEL berichtete, der STERN widmete dem Buch eine Titelstory, im Fernsehen liefen Interviews mit der Autorin und Dokumentationen zur Frau an Hitlers Seite. Sogar einen Kinofilm soll es geben.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Eva Braun
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Er war der einsame, mit Deutschland verheiratete "Führer". So wollte es die NS-Propaganda. Tatsächlich hatte Adolf Hitler jedoch eine heimliche Geliebte: Eva Braun. Heike Görtemaker hat alle heute noch vorhandenen Puzzleteile ihrer Geschichte aufgespürt und zur ersten wissenschaftlich fundierten Biographie zusammengefügt. Dabei entsteht zugleich ein anderer Blick auf Hitler. Wer war die Frau an der Seite des "Führers", deren Existenz bis zur letzten Stunde des "Dritten Reiches" geheim gehalten wurde? Für gewöhnlich gilt sie als politisch naives, oberflächliches junges Mädchen, das in München und in der Scheinidylle des "Berghofs" nur eine unbedeutende Nebenrolle spielte. Doch was stimmt an diesem Bild?Mit detektivischem Spürsinn rekonstruiert die Autorin die Lebensgeschichte Eva Brauns, die aus einem kleinbürgerlichen Haushalt bis in den inneren Zirkel des NS-Machthabers führte und einen Tag nach der Hochzeit im Berliner "Führerbunker" mit dem gemeinsamen Selbstmord am 30. April 1945 endete.Was hieß es mit Hitler zu leben? Welche Rolle spielte die Geliebte in Hitlers privatem Kreis? Über wie viel Einfluss verfügte sie? Und was wussten sie und die anderen Frauen der NS-Führer über die Verbrechen ihrer Männer? Heike Görtemaker ist diesen Fragen nachgegangen und zeichnet erstmals ein umfassendes Porträt der "Berghof"-Gesellschaft."Eva Braun. Leben mit Hitler" hat gleich nach Erscheinen ein außergewöhnliches nationales und internationales Medienecho ausgelöst. Der SPIEGEL berichtete, der STERN widmete dem Buch eine Titelstory, im Fernsehen liefen Interviews mit der Autorin und Dokumentationen zur Frau an Hitlers Seite. Sogar einen Kinofilm soll es geben.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot